Morgenmensch


JA, ICH BIN EIN MORGENMENSCH! Ist das denn wirklich so selten?. Im Gegensatz zu meinem mürrischen Ehemann, der erstmal Kaffee und einige Zeit zum Sprechen braucht, öffne ich meine Augen und ich bin wach. Hellwach. Stellt euch nun den Spaß vor, den wir jeden Morgen daheim haben;)

Während der Hochzeitssaison wache ich auf und fange oft an sofort zu arbeiten. Obwohl es völlig gegen meine Natur ist, weil ich lange zu frühstücken liebe, sowie langsam in den Tag zu starten. Aber so ist das Leben im Arbeitsmodus. Ich möchte das in der Zukunft wirklich ändern und meine Tage langsam beginnen lassen, auch wenn ich arbeite.

Es gibt nichts, was ich lieber mache, als den neuen Tag frisch anzufangen. In diesen Momenten liebe ich das Schweigen, wenn ich die Erste bin. Ich liebe den Frieden. Das langsame Erwachen der Welt um mich herum. Ich liebe es mir einen Cappuccino zu machen. Nicht weil ich ihn brauche, sondern des Genusses wegen. Ich liebe, dass der Tag vor mir liegt wie eine leere Leinwand. In diesen kostbaren Minuten gibt es nur mich.

Also jetzt genieße ich definitiv die Nebensaison, wo ich das Leben langsamer angehen werde. Ich hoffe du hast einen schönen Sonntag!


Recent Posts